Aktuelle Zeit: 11. Dezember 2017, 18:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Akku hält nicht was er verspricht?!
BeitragVerfasst: 15. November 2017, 17:55 
Offline
Beginner

Registriert: 31. Juli 2017, 16:17
Beiträge: 5
Hallo Leute,
ich habe mir kürzlich ein neues Notebook gekauft. Nicht zuletzt deshalb, weil ich mein altes Thinkpad überhaupt nicht mehr ohne Netzteil nutzen konnte.
Beim neuen habe ich nun aber auch wieder das Gefühl, dass der Akku nicht so lange hält, wie vom Hersteller versprochen wird.
Liegt das irgendwie an der Anzahl der Anwendungen, die ich nutze oder stimmt da schon wieder irgendwas mit dem Akku nicht? Woran kann es liegen und lässt sich das nachprüfen, damit ich bei der eventuellen Reklamation was in der Hand habe?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15. November 2017, 23:45 
Offline
Moderator

Registriert: 26. April 2003, 22:53
Beiträge: 8968
Wohnort: Im hohen Norden
Moin,

es ist definitiv davon abhängig, was mit dem Notebook gemacht wird. Je mehr der Prozessor und die Grafik (die beiden größten Stromschlucker, an dritter Stelle steht das Display) zu tun haben, desto mehr nuckeln die an der Stromquelle. Natürlich spielt damit auch die Kapazität des Akkus eine Rolle.
Wird also mit dem Gerät intensiv gearbeitet oder gespielt, dann ist der Akku nach relativ kurzer Zeit schon leer, in der Regel sollten allerdings 2-3 Stunden locker drinliegen.
Nach einem halben Jahr etwa nimmt die Nutzungsdauer allerdings schon spürbar ab - der Akku altert. Darum geben die Hersteller eher marginale Garantiezeiten auf den Akku, oft nur 6 Monate. Solltest du jetzt feststellen, dass das kürzlich erworbene Gerät bereits stark nachklassende Akkukapazität aufweist, dann solltest du mal den Akku testen.

Unter Windows 10 ist es recht einfach: Klicke auf das Windows-Symbol unten links und öffne die Programme. Scrolle ganz runter zu dem Ordner Windows System. Klicke mit der rechten Maustaste auf Eingabeauforderung und dann noch mal mit Mausklick rechts auf „als Administrator ausführen“. Es öffnet sich das DOS-Fenster.
Tippe hier den Befehl "powercfg /energy" ein und drücke die Enter-Taste. Damit hast du das Diagnoseprogramm gestartet. Nach 60 Sekunden poppt eine Meldung auf: "Die Analyse ist abgeschlossen. Schließen Sie das Fenster".
Im nächsten Schritt öffnest du den Diagnosebericht. Dazu wähle im Dateiexplorer C:/Windows/System32. Als Nächstes suche in der langen Liste "energy-report.html". Dazu musst du "etwas" :wink: nach unten scrollen.

_________________
Mit freundlichen Grüßen aus dem hohen Norden

Hecki

http://www.bios-info.de Hier gibt es alles rund ums BIOS
http://www.bios-kompendium.de Hier auch...
http://www.bios-info.de/burning/bwelcome.htm Wer's BIOS verbrannt hat...
Mehl: hecki[minus]burn[at]gmx[punkt]de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28. November 2017, 18:01 
Offline
Beginner

Registriert: 28. Juli 2017, 14:06
Beiträge: 11
Hey,

ich glaube die Hersteller-Angaben zur Akkulaufzeit beziehen sich meist darauf, dass Notebook bzw. Laptop laufen,
ohne das wirklich damit gearbeitet wird :D Sobald Anwendungen laufen, verringert sich die Laufzeit je nachdem
wie sehr das System beansprucht wird. Das ist dahingehend ärgerlich, da man beim Kauf natürlich etwas hinters
Licht geführt wird. Auf der anderen Seite ist es aber natürlich schwer, allgemeine Angaben zu machen,
da jeder seinen Laptop anders nutzt.

heckis Variante stellt daher eine gute Möglichkeit dar, wie man die Akkulaufzeit im Auge behalten kann. Falls dir das
etwas zu aufwendig ist, gibt es jedoch auch verschiedene Programme und Tools mit denen du einen
defekten Akku bei Notebooks entlarven kannst. Hier zum Beispiel:
https://www.akkuline.de/service/software-downloads/notebook-batterie-test-tool_cms14.aspx.

Wobei wir mit einer installierten Anwendung natürlich wieder beim Thema wären ;) Aber damit geht es eben recht unkompliziert.
Ich würde aber die Funktion des Notebook-Akku testen. Wenn da schon größere Unterschiede zur versprochenen Laufzeit auftreten,
kann man natürlich über eine Reklamation nachdenken!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Diese Foren sind eine Zusammenarbeit von :
Bios-Kompendium | Downloadpiloten | Kostenlose Software | Freewareguide | Freeware Spiele | Kostenlose Bildschirmschoner | finanzcheck-24.net

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
- Kostenlose Hochzeitsspiele -
- Impressum