Aktuelle Zeit: 24. Mai 2018, 06:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26. November 2011, 20:51 
Offline
Specialist

Registriert: 1. Oktober 2007, 23:12
Beiträge: 161
Wohnort: Der geilste Club ***Eintracht Frankfurt***
Hi,
habe einen ASUS M2N32 WS Professional und darauf lief die letzten Jahre ein AMD DualCore Athlon 64X2 6400Mhz mit 4GB Corsair XML DDR2 PC6400 Timings 4-4-4-12. Das Betriebssystem Windows 7 Ultimate 64Bit. Jetzt habe ich ein AMD QuadCore Phenom 9950 Black Edition 4x2600Mhz erworben. Auf dem ASUS Board war das letzte Bios 2001. Die letzten 3 Bios sind:1802, 1903 und 2001.

1] Den AMD Athlon 6400+ runter genommen und den AMD Phenom 9950 installiert, Test: negativ, dunkler Bildschirm, CmosClear und Batterie rein und raus, nix, das Board läuft wohl an, aber nur schwarzer Bildschirm.
2] Den AMD 6400+ wieder drauf und das letzte Bios 2001 durch das Bios 1802 ersetzt, den Phenom 9950 installiert, Test: positiv, das Board lief an, es erscheinte ein Bild die CPU Phenom 9950 wurde sofort erkannt als QuadCore 2600Mhz. Danach den Phenom 9950 übertaktet, BlackEdition, CPUMulti 15x, CPU VCore von 1,344V auf 1,376V erhöht. Es ist nunmehr eine CPU mit 4x 3000Mhz und läuft absolut stabil, keine BSOD.
3] Wenn ich ins Bios 1802 gehe steht dort DDR2 Installed 4096MB Usable 3839MB, in Windows steht 4GB[3,75GB], warum?
4] Update ich das Bios nach dem 1809 auf 1903 stehen mir mehr Einstellungen im Bios zur Verfügung: DC Mode Ganged/Unganged, Speicherfrequenz bis 1066Mhz und die DDR2 Installed 4096MB Usable 4095MB, in Windows stehen volle 4GB.
Danach das allerletzte Bios auf 2001 geflasht, auch alles OK, Programme installiert, Windows paarmal runter und wieder hoch gefahren, keine Probleme. Danach habe ich den PC vom Strom genommen um den PC zu komplettieren, später wieder angeschlossen, eingeschaltet, PC lief hoch und das wars, schwarzer Bildschirm. Erst wie ich den 6400+ wieder installierte, zeigte sich ein Bild und im Bios waren alle Angaben wie Speicherfrequenz 1066Mhz, Ganged/Ungaged verschwunden. Nach erneutem flashen auf 1809 konnte ich wieder den QuadCore Phenom 9950 installieren. Die CPU Phenom 9950 lief doch unter Bios 2001 grandios und alle Angaben waren OK, aber warum ging es nach der Stromtrennung dann nicht mehr, kann mir einer mal das erklären und warum funktioniert von Anfang an nur Bios 1809? Wie kann ich das Poblem lösen?

Gruss


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26. November 2011, 22:02 
Offline
Moderator

Registriert: 24. Oktober 2002, 02:07
Beiträge: 4530
Wohnort: Im nicht ganz so hohen Norden ....
1) Ganged/Unganged gibt es nur ab Phenom und aufwärts und ist der Betriebsmodus des Speichercontrollers (1x128 oder 2x64Bit).
2) Der Prozessor wird nicht offiziell unterstützt und daher wird wohl auch nicht mit ihm getestet.

Wie sieht es aus ohne Übertaktung, machen 1903 oder 2001 dann ebenfalls Zicken beim Kaltstart?

_________________
Award Bios mit 32/64GB BUG ? > Biospatches hier
Sonst Anfrage ins passende Forum hier
Bios Brennservice vom Bios-Kompendium


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27. November 2011, 04:02 
Offline
Specialist

Registriert: 1. Oktober 2007, 23:12
Beiträge: 161
Wohnort: Der geilste Club ***Eintracht Frankfurt***
Hi,
das Ganged/Unganged wird nur im Bios 1903 und 2001 gezeigt und funktioniert bei dem Phenom 9950. Das Problem was ich eigentlich habe ist, das nach Flash von 1802 auf 1903 oder 2001 der Phenom nach Restart erkannt wird, man kann auch alle Einstellungen durchführen von Ganged/Unganged, Speicherfrequenz usw. Läuft dann auch Super und bei Unganged zeigt er mir im Post korrekt die 64Bit an, sowie korrekt die Speichermenge von 4096/4095MB. Mache ich jedoch einen Kaltstart, erkennt das Bios den Phenom 9950 nicht mehr und es folgt ein schwarzer Bildschirm. Ich könnte ja beim Bios 1802 bleiben, aber wie gesagt, stimmt dann die Speichermenge nicht mehr 4096/3839MB und ich kann das Unganged nicht einstellen. Ich habe mal einen Test gemacht und jeden Speicherriegel einzeln eingesteckt und den PC hochgefahren. Beim 1.Riegel zeigte er 1024/1023MB, 2.Riegel 2048/2047MB, 3.Riegel 3072/3071MB, bisher alles korrekt. Stecke ich den 4.Riegel rein, dann habe ich 4096/3839MB anstatt 4095MB, wo bitte sind die 257MB geblieben? Das ist schon merkwürdig. Mache ich den Windows Leistungstest bekomme ich einen Wert von schlappen 5,9, wobei ich beim Athlonx2 6400+ einen Windowsleistungswert bei 4096/4095MB von 7,1 hatte. Ich denke, das ist schon ein heftiger Unterschied.
Ob das Bios 1903 und 2001 ohne Übertaktung dann den Phenom erkennt, konnte ich nicht testen, weil ich keine WLP mehr habe, weil ich zum Rückflashen ja wieder den Athlon 64X2 einsetzen muß. Naja, zumindest habe ich ein Cmos Clear durchgeführt und die Batterie für einige Zeit rausgenommen, aber er zeigte mir immer die kalte Schulter. :mrgreen: Es ist so ärgerlich, weil der Phenom sehr, sehr schnell ist, um Längen besser als der Athlon 64X2.

Hier mal das Bios für das M2N32WS Professional:
Bild

Was auch noch komisch ist, das die CPU 1,344V beansprucht, will ich den Wert erhöhen auf 1,376V wegen 4x3000Mhz, darf ich nur einen Wert von 1,35V im Bios wählen.
Wenn ich manuell im Bios die Timings für die Speicher 4-4-4-12 eingebe, bekomme ich dann Timings angezeigt von 4-4-3-12. Erst wenn ich den Wert 4-4-5-12 eingebe, wird dann erst der korrekte Wert angezeigt. Soll ich beim Wert 4-4-3-12 bleiben? BSOD habe ich dann keine. Was meint ihr? Ich denke mal, da hat ASUS auf die schnelle ein BIOS 1802 zusammengeschustert. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Dezember 2011, 01:09 
Offline
Specialist

Registriert: 1. Oktober 2007, 23:12
Beiträge: 161
Wohnort: Der geilste Club ***Eintracht Frankfurt***
So, das Problem wurde nun von mir alleine gelöst, habe das Board, CPU und Speicher verkauft. Nochmals danke für euren Einsatz, konnte mich kaum retten vor lauter Tips. :shock: Frohe Weihnacht. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Dezember 2011, 15:20 
Offline
Moderator

Registriert: 26. April 2003, 22:53
Beiträge: 8978
Wohnort: Im hohen Norden
Moin,

bitte nicht so frustriert... Wir können so spezielle Fälle nun wirklch nicht bis ins kleinste Detail lösen - das können die von Asus vielleicht - und auch nur gaaaaanz vielleicht.
Was Dennis bereits schrieb, der Phenom 9950 wird (lt.Asus) nicht vom Board unterstützt. Naja, da kommt es halt zu solchen "Nettigkeiten" für die es dann nur diese eine Erklärung gibt.

Trotzdem frohe Festtage! :D

_________________
Mit freundlichen Grüßen aus dem hohen Norden

Hecki

http://www.bios-info.de Hier gibt es alles rund ums BIOS
http://www.bios-kompendium.de Hier auch...
http://www.bios-info.de/burning/bwelcome.htm Wer's BIOS verbrannt hat...
Mehl: hecki[minus]burn[at]gmx[punkt]de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Diese Foren sind eine Zusammenarbeit von :
Bios-Kompendium | Downloadpiloten | Kostenlose Software | Freewareguide | Freeware Spiele | Kostenlose Bildschirmschoner | finanzcheck-24.net

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
- Kostenlose Hochzeitsspiele -
- Impressum