Aktuelle Zeit: 16. Januar 2018, 17:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 25. Juli 2013, 10:07 
Offline
Beginner

Registriert: 18. Oktober 2008, 20:12
Beiträge: 5
Hallo wer kann Englisch ???

Mein geliehener Laptop startet zwar, aber dann kommt die Anzeige im abgesicherten Modus starten usw. Oder Drücke F 2 . Wenn ich das mache,wird der Bildschirm blau und ist im Bios .

Alles auf englisch und das kann ich nicht.

Jetzt kommt mein Problem. Was soll ich drücken ????? bevor ich Sch....... baue.

Ich würde auch alles platt machen wenn ich wüsste wie das geht.Eine neue CD mit Windows xp habe ich.

Vielen Dank für eine Antwort.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Juli 2013, 10:50 
Offline
Moderator

Registriert: 26. April 2003, 22:53
Beiträge: 8969
Wohnort: Im hohen Norden
Moin,

Englisch - da frage ich mich oft genug, warum das ein Problem ist... Hatten wir alle in der Schule - oder doch nicht? Egal...

Also, mit "F2" wird in der Regel das BIOS-Setup eines Notebooks aufgerufen. Wird beim Start die Auffoderung "Press F2" angezeigt, so ist das ein Hinweis auf ein Problem in der Hardwarekonfiguration. Beim Start werden die Einträge im BIOS-Setup "verglichen". Passt da etwas nicht, dann folgt oft, nicht immer, eine Fehlermeldung "C-MOS-CHECKSUM ERROR, PRESS F1 TO RESUME OR F2 FOR BIOS SETUP". Auf Deutsch: C-MOS PRÜFSUMMENFEHLER, F1 DRÜCKEN UM FORTZUFAHREN ODER F2 FÜR BIOS-EINSTELLUNGEN" (sinngemäß). Die Ursache, besonders, wenn Datum und Zeit nicht stimmig sind, ist i. A. eine erschöpfte C-MOS-Batterie. Bei vielen Notebooks ist dafür ein kleiner Akku eingelötet - da hilft es, das Notebook 24 Std. ans Ladegerät anzuschließen. Bei einigen Modellen ist aber auch durchaus eine Li-Knopfzelle eingesetzt - leider oftmals sehr versteckt und nur nach Zerlegen des Geräts zugänglich...

Versuch: Mit F2 das Setup aufrufen (gleich nach demEinschalten oder wenn die Aufforderung dazu kommt). Im Menue "Main" Uhrzeit einstellen (HH:MM:SS, also Stunden - Enter, Minuten - Enter, Sekunden - Enter). Mit Pfeil rauf-runter (up down) können die Zeilen gewechselt werden. Datum einstellen. MM:DD:YY (Monat - Enter, Tag - Enter, Jahr - Enter). Ist das soweit geschehen, dann das Setup mit Speichern verlassen (dazu mit den Pfeiltasten nach rechts in das Menue "Exit" gehen, dort "Exit saving Changes" auswählen - ist aber meistens so schon vorgegeben und Enter drücken). Das Notebook sollte jetzt ausgehen und sich wieder einschalten - ohne F2 Aufforderung...

_________________
Mit freundlichen Grüßen aus dem hohen Norden

Hecki

http://www.bios-info.de Hier gibt es alles rund ums BIOS
http://www.bios-kompendium.de Hier auch...
http://www.bios-info.de/burning/bwelcome.htm Wer's BIOS verbrannt hat...
Mehl: hecki[minus]burn[at]gmx[punkt]de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Juli 2013, 14:29 
Offline
Beginner

Registriert: 18. Oktober 2008, 20:12
Beiträge: 5
Hallo lieber Moderator.
Erst einmal vielen Dank für die Antwort. Ich hoffe das ich da durchblicke.Ich bin mittlerweile 70 Jahre jung und hatte wirklich keine Möglichkeit die Sprache des damaligen Feindes zu erlernen.

Kann ich nicht alles löschen und neu aufspielen ??????? Das kann ich schon


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Juli 2013, 15:31 
Offline
Moderator

Registriert: 26. April 2003, 22:53
Beiträge: 8969
Wohnort: Im hohen Norden
Moin,

natürlich kannst du alles löschen und dann neu aufspielen - am Problem an sich wird das nichts ändern. Das BIOS-Setup hat nichts mit dem Betriebssystem zu tun... Außerdem läufst du Gefahr, alle Daten zu verlieren.

Ist meine Anleitung wirklich so schlecht? Vielleicht noch zwei Englische Vokabeln: Time=(Uhr)Zeit, Date=Datum. Alles andere im BIOS-Setup ist nichts zum Einstellen (außer "Exit saving Changes"), jedenfalls nichts für den (Total)Laien. Ich bitte um Nachsicht für diesen Ausdruck... Datum und Zeiteinstellungen, danach speichern und das BIOS-Setup verlassen, sind eine Hilfe beim Ermitteln einer ev. erschöpften C-MOS-Stützbatterie. Wird beim nächsten Kaltstart wieder die F1 oder F2 Taste verlangt, dann ist das ein recht sicheres Indiz für eine erschöpfte C-MOS-Batterie. C-MOS ist ein flüchtiger (kein flüchtender) Speicher, dessen Inhalt, die BIOS-Einstellungen - und nur die! - durch Spannungszuführung durch eine kleine Knopfzelle erhalten bleibt.

Geliehenes Gerät - ich würde den Besitzer mal zu dem Geräteverhalten befragen. Ich könnte mir vorstellen, dass dieses Phenomen schon länger besteht.

Ich habe durchaus Verständnis für's Nichtenglischkönnen ;-) Im einstigen sozialistischen Bruderstaat der Sowjetunion war eben Russisch die erste Fremdsprache. 70 - Jahrgang 1943 - dann sollte aber durchaus auch Englisch an den Schulen der DDR gelehrt worden sein...
Übrigens ist - und wird es auf absehbare Zeit auch bleiben - Englisch die "Computersprache" und wird zudem irgendwann mal erste Amtssprache der EU.

_________________
Mit freundlichen Grüßen aus dem hohen Norden

Hecki

http://www.bios-info.de Hier gibt es alles rund ums BIOS
http://www.bios-kompendium.de Hier auch...
http://www.bios-info.de/burning/bwelcome.htm Wer's BIOS verbrannt hat...
Mehl: hecki[minus]burn[at]gmx[punkt]de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29. Juli 2013, 15:04 
Offline
Beginner

Registriert: 18. Oktober 2008, 20:12
Beiträge: 5
[b]Hallo
Danke Danke es klappt wieder.b]
Du glaubst gar nicht wie oft ich es schon bereut habe das ich kein Englisch kann.
Aber in meinem Alter dauert das Ärgern nicht mehr lange.Ich sage und bleibe dabei. Zitat. Das Teil (Nicht nur Computer.) ist total veraltet und für mich zu kompliziert. Ich kaufe mir ein einfaches neues. " Opa ( Der wenig Ahnung von Technik hat ) kann dann das alte Teil zum guten Preis haben.

Nochmals Danke für die Hilfe.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29. Juli 2013, 22:50 
Offline
Moderator

Registriert: 26. April 2003, 22:53
Beiträge: 8969
Wohnort: Im hohen Norden
Moin,

und was war die Lösung? Die Rückmeldung fehlt mir doch etwas...

Ich bin übrigens "hart an der 70" - Alter ist also keine Entschuldigung :D

_________________
Mit freundlichen Grüßen aus dem hohen Norden

Hecki

http://www.bios-info.de Hier gibt es alles rund ums BIOS
http://www.bios-kompendium.de Hier auch...
http://www.bios-info.de/burning/bwelcome.htm Wer's BIOS verbrannt hat...
Mehl: hecki[minus]burn[at]gmx[punkt]de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Diese Foren sind eine Zusammenarbeit von :
Bios-Kompendium | Downloadpiloten | Kostenlose Software | Freewareguide | Freeware Spiele | Kostenlose Bildschirmschoner | finanzcheck-24.net

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
- Kostenlose Hochzeitsspiele -
- Impressum