Aktuelle Zeit: 24. Mai 2018, 06:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 4. Mai 2014, 21:49 
Offline
Beginner

Registriert: 4. Mai 2014, 21:36
Beiträge: 3
Hallo, habe schon längerem eine fehlermeldung vom bios beim booten. Jetzt habe ich es mal geflasht auf die neuste version. Hatt auch alles geklappt und kommt keine fehlermeldung mehr. Seitdem hab ich im windows 7 keine konnektivität mit dem netzwerk bzw internet mehr.
Hab das asus p5n-t deluxe. Bios version jetzt auf 1702


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 5. Mai 2014, 21:44 
Offline
Specialist

Registriert: 25. Oktober 2002, 13:51
Beiträge: 8941
Wohnort: Neu-Isenburg
Moin!

n3xxus hat geschrieben:
Hallo, habe schon längerem eine fehlermeldung vom bios beim booten.

Wie lautet die denn?

Zitat:
Seitdem hab ich im windows 7 keine konnektivität mit dem netzwerk bzw internet mehr.

Benutzt Du die OnBoard-Netzwerkkarte oder ein separat eingebautes/angeschlossenes Interface (also PCIe oder USB)?
Taucht die Netzwerkkarte im Gerätemanager auf?
Was liefert ein "ipconfig /all" auf der Kommandozeile?

Aragorn


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 6. Mai 2014, 09:38 
Offline
Beginner

Registriert: 4. Mai 2014, 21:36
Beiträge: 3
Benutze die onboard netzwerkarte. Die ist ach aktiviert im bios und wird im geräte manager angezeigt. Die fehlermeldung war cmos checksum error.. nach der ip config müsst ich mal schaun. Bin erst morgen wieder zu hause. Hab auch windows 7 neu imstalliert. Dann hatte ich immer ohne was einzutellen zugriff zum internet, aber wird direkt keine konneltivität angezeigt. Habs noch mit älteren bios versionen versucht, das gleiche. Setup defaults laden hab ich auch probiert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 7. Mai 2014, 00:23 
Offline
Moderator

Registriert: 24. Oktober 2002, 02:07
Beiträge: 4530
Wohnort: Im nicht ganz so hohen Norden ....
cmos checksum error = in 99% der Fälle ist die Pufferbatterie des Mainboards leer und das Bios vergisst seine Einstellungen bei Trennung des Rechners vom Netz. Ist in der Regel eine CR2032 Knopfzelle.

Bitte im Bios mal Setup Defaults oder Optimal Settings laden und dann erneut probieren.

_________________
Award Bios mit 32/64GB BUG ? > Biospatches hier
Sonst Anfrage ins passende Forum hier
Bios Brennservice vom Bios-Kompendium


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 7. Mai 2014, 00:26 
Offline
Specialist

Registriert: 25. Oktober 2002, 13:51
Beiträge: 8941
Wohnort: Neu-Isenburg
Moin!

n3xxus hat geschrieben:
Die fehlermeldung war cmos checksum error.

Da braucht's aber normalerweise kein Update - es reicht, das BIOS-Setup zu öffnen und die Einstellungen zu speichern.
Sollte der Rechner dann beim nächsten Start immer noch die gleoche Meldung bringen, dann ist erst mal eine neue Backup-Batterie für den CMOS-RAM fällig; bei der Gelegenheit kann man auch gleich den Batteriesockel mal genau unter die Lupe nehmen und ggf. die Kontakte etwas richten & reinigen.
Erst wenn das nichts bringt, ist ein BIOS-Update eine der in Frage kommenden Lösungen...

Zitat:
nach der ip config müsst ich mal schaun.

Mir geht es eher um die MAC-Adresse, die geht hin und wieder beim Update schon mal verloren - und ohne gültige MAC kommt keine Karte ins Netz. Daher auch explizit die Anfrage bezügloich ipconfig /all - da kommt die MAC quasi gratis mit.

Aragorn


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 7. Mai 2014, 18:56 
Offline
Beginner

Registriert: 4. Mai 2014, 21:36
Beiträge: 3
Die mac adresse ist unauffällig hab auch versucht das netzwerk manuell einzustellen. Hab windows nei installiert und nen cmos reset durchgeführt. Nix hilft. Der asus support konnte ach nicht weiterhelfen. Hab mir jetzt ne neue netzwerkkarte bestellt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Mai 2014, 00:08 
Offline
Moderator

Registriert: 26. April 2003, 22:53
Beiträge: 8978
Wohnort: Im hohen Norden
Moin,

die MAC ist "unauffällig" - schicker Ausdruck, muss ich mir merken ;-) Stimmt die angezeigte MAC mit der deines Rechners (Aufkleber oft auf dem Parallelport) überein? Wenn nein, dann ist sie durchaus "auffälig". Das ist auch das, was Aragorn meint. Eigentlich tritt das Phenomen eher bei älteren Boards auf - dennoch sollte die MAC überprüft und ggf. up-to-date gebracht werden.

_________________
Mit freundlichen Grüßen aus dem hohen Norden

Hecki

http://www.bios-info.de Hier gibt es alles rund ums BIOS
http://www.bios-kompendium.de Hier auch...
http://www.bios-info.de/burning/bwelcome.htm Wer's BIOS verbrannt hat...
Mehl: hecki[minus]burn[at]gmx[punkt]de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Mai 2014, 10:28 
Offline
Moderator

Registriert: 24. Oktober 2002, 02:07
Beiträge: 4530
Wohnort: Im nicht ganz so hohen Norden ....
Kannst Du feststellen wo genau die Verbindung hakt?
Kommst Du noch auf Deinen Router?

_________________
Award Bios mit 32/64GB BUG ? > Biospatches hier
Sonst Anfrage ins passende Forum hier
Bios Brennservice vom Bios-Kompendium


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Diese Foren sind eine Zusammenarbeit von :
Bios-Kompendium | Downloadpiloten | Kostenlose Software | Freewareguide | Freeware Spiele | Kostenlose Bildschirmschoner | finanzcheck-24.net

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
- Kostenlose Hochzeitsspiele -
- Impressum