Aktuelle Zeit: 19. August 2017, 07:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11. August 2017, 21:49 
Offline
Beginner

Registriert: 1. August 2017, 17:14
Beiträge: 7
Hallo,

ich habe eine ganz ganz ganz spezielle Frage, und wirklich nur diese eine. Wenn sie mir niemand beantworten kann, ist es halt nicht zu ändern.

Wenn ein Phoenix Mainboard 4-2-3-3 „Extended Block Move“ piepst - kann mir hier jemand sagen, was das für ein Fehler ist? Welcher extendete Block wird da gemovt? Was ist die Aussage?

Ich habe schon in einem anderen Beitrag genug Ratschläge zu dem Anwendungsproblem (Grafikkarte) bekommen, das bei mir diesen Beep Code auslöst, die mir viel weiter geholfen haben. Aber darum geht es mir jetzt nicht. Ich habe jetzt nur noch die grundsätzliche Frage (unabhängig vom o.g. Problem), was einem PC an welcher Stelle quer sitzt, wenn er diesen Beep Code von sich gibt.

Wie gesagt, wenn es keiner weiß, ist es halt nicht zu ändern.

Grüße von

Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. August 2017, 22:12 
Offline
Moderator

Registriert: 26. April 2003, 22:53
Beiträge: 8966
Wohnort: Im hohen Norden
Moin,

extended block move klingt nach Speicherproblemen. Da das im Zusammenhang mit der Grafik auftaucht, vermute ich einen Konflikt zwischen der Onboard- und der gesteckten (PCI-E) Grafik. Andere Graka?

_________________
Mit freundlichen Grüßen aus dem hohen Norden

Hecki

http://www.bios-info.de Hier gibt es alles rund ums BIOS
http://www.bios-kompendium.de Hier auch...
http://www.bios-info.de/burning/bwelcome.htm Wer's BIOS verbrannt hat...
Mehl: hecki[minus]burn[at]gmx[punkt]de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. August 2017, 12:21 
Offline
Beginner

Registriert: 1. August 2017, 17:14
Beiträge: 7
Hallo Hecki,

lieb gemeint, aber ich hatte gehofft, daß jemand mir exakt sagt, was bei diesem Beepcode im Inneren des Mainbords vorgeht. Z.B. irgendwas wie "Spannungsabfall" oder "Verschobener Datenblock" oder sowas. Plus möglichst eine allgemeinverständliche Erklärung, plus was ich machen muß, damit's dem Mainboard wieder gut geht.

Grüße von

Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. August 2017, 12:39 
Offline
Moderator

Registriert: 26. April 2003, 22:53
Beiträge: 8966
Wohnort: Im hohen Norden
Moonx

ja, sorry, dass ich kein Mobo-Entwickler bin und nicht die einzelnen Abläufe in der Hardware en detail kenne - dazu dürften die wenigsten in der Lage sein... :shock: :oops:

_________________
Mit freundlichen Grüßen aus dem hohen Norden

Hecki

http://www.bios-info.de Hier gibt es alles rund ums BIOS
http://www.bios-kompendium.de Hier auch...
http://www.bios-info.de/burning/bwelcome.htm Wer's BIOS verbrannt hat...
Mehl: hecki[minus]burn[at]gmx[punkt]de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. August 2017, 21:56 
Offline
Beginner

Registriert: 1. August 2017, 17:14
Beiträge: 7
Tja, große Hoffnung hatte ich auch nicht. War halt 'n Versuch.

Grüße von
Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Diese Foren sind eine Zusammenarbeit von :
Bios-Kompendium | Downloadpiloten | Kostenlose Software | Freewareguide | Freeware Spiele | Kostenlose Bildschirmschoner | finanzcheck-24.net

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
- Kostenlose Hochzeitsspiele -
- Impressum